Brennwerttechnik

Öl-Brennwerttechnik


Stand der Technik

  • Optimale Nutzung der zugeführten Energie mit einem Wirkungsgrad von nahezu 100 % (brennwertbezogen)
  • Raumluftunabhängige Betriebsweise möglich
  • Ideale Kombination mit Solarenergie, um Trinkwasser zu erwärmen und Heizung zu unterstützen
Heizkörper

Kombispeicheranlage zur solaren Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung

Brennwerttechnik
  • Schwefelarmes Heizöl - der ideale Brennstoff
  • Genormter Qualitätsbrennstoff
  • Empfohlen von allen führenden Heizgeräteherstellern
  • Reduzierung der Schadstoffemissionen auf ein Minimum
  • Optimal abgestimmt auf die Anforderungen der Brennwerttechnik
  • Vorteilhaft auch für Niedertemperaturanlagen
  • Sauberere Verbrennung sorgt für gleichbleibend guten Wärmeübergang an das Heizmedium
  • Dauerhaft hoher Wirkungsgrad und höhere Betriebssicherheit
  • Neutralisation des Kondensats kann entfallen
  • Ab 2009: in Deutschland steuerliche Besserstellung gegenüber Heizöl

Ihre Vorteile

  • Öl-Brennwertheizungen bieten höchste Energieeffizienz
  • Sind mit Solarthermie optimal kombinierbar
  • Schwefelarmes Heizöl schont Umwelt und Heizung
  • Staatliche Förderung
  • Bis zu 30 % Energieeinsparung gegenüber alter Heizung

Erdgas-Brennwerttechnik

Effiziente Wärmeerzeugung

  • Ideale Technik zur Wärmeerzeugung im Haus
  • Brennwertgeräte zählen zu den effizientesten Geräten zur Wärmeerzeugung
  • 2006: ca. 330.000 Erdgas-Brennwertgeräte in Deutschland verkauft
  • Jeder zweite neue Gaswärmeerzeuger ist ein Brennwertgerät

Der Brennwerteffekt

  • Die im Abgas enthaltene (fühlbare) Wärme wird zusätzlich genutzt
  • Zudem nutzt Brennwerttechnik die bei der Kondensation des Wasserdampfes freigesetzte (latente) Wärme (Kondensationswärme)

Erdgas-Brennwerttechnik

  • Nach fast 20-jähriger Erfahrung ist diese Technologie ausgereift
  • Erdgas-Brennwertgeräte können problemlos in fast allen Bereichen eines Gebäudes installiert werden
  • Sie sind für ein breites Leistungsspektrum verfügbar
  • Wandgeräte leisten bis zu 100 kW, in Kaskadenschaltungen mehrere hundert Kilowatt
  • Bodenstehende Geräte können mehr als 10.000 kW leisten
  • Erdgas-Brennwertkessel decken effizient den Leistungsbedarf für Heizung und Warmwasser ab

Ihre Vorteile

  • Wesentlich sparsamer als konventionelle Heizkessel
  • Hervorragend mit Solarkollektoranlagen kombinierbar
  • CO2-Emissionen bei einer Erdgas-Brennwertheizung mit solarer Heizungs-unterstützung gegenüber einem alten Standardheizkessel um bis zu 55 % niedriger
Flossmann-Grünbeck-GmbH